top of page

Ein Blick hinter die Kulissen der Waldbewirtschaftung in der Schweiz. Gespräch mit Förster Markus Eichenberger

Aktualisiert: 19. März

In der neuesten Folge des Holzbau-Podcasts hatten wir das Privileg, einen faszinierenden Einblick in die Welt der Waldbewirtschaftung zu erhalten. Markus Eichenberger, Förster und Geschäftsführer des Zweckverbandes Forstrevier Schauenburg, war unser Gast und teilte seine Erfahrungen, Herausforderungen und Visionen für die Zukunft des Waldes.

Das Gespräch begann mit einem Einblick in Markus' persönlichen Werdegang. Von seiner Ausbildung zum Forstwart bis hin zu seiner aktuellen Rolle als Förster und Geschäftsführer erläuterte er seinen beruflichen Werdegang und die vielfältigen Tätigkeiten, die damit verbunden sind. Besonders interessant war die Beschreibung des Forstreviers Schauenburg, das er verwaltet, und die spezifischen Herausforderungen, die damit einhergehen.

Ein wichtiger Aspekt des Gesprächs war die Diskussion über die aktuellen Herausforderungen, denen die Wälder in der Schweiz gegenüberstehen. Markus betonte die Auswirkungen von Klimawandel, Schädlingsbefall und Trockenheit auf die Gesundheit der Wälder. Er erklärte auch die Notwendigkeit von Maßnahmen wie der Umstellung auf klimaangepasste Baumarten und die aktive Verjüngung des Waldes, um die Resilienz gegenüber diesen Herausforderungen zu stärken.

Besonders beeindruckend war Markus' Leidenschaft für den Wald und sein Engagement für dessen nachhaltige Bewirtschaftung. Er sprach über die Bedeutung der Öffentlichkeitsarbeit und des Dialogs mit der Gesellschaft, um ein besseres Verständnis für die Arbeit der Förster und die Notwendigkeit der Waldbewirtschaftung zu fördern.

Ein weiterer wichtiger Punkt war die Frage nach der Wahrnehmung der Gesellschaft gegenüber der Waldbewirtschaftung. Markus erklärte, dass während die Menschen oft eine starke emotionale Bindung zum Wald haben, das Verständnis für die Notwendigkeit der Bewirtschaftung und die Dynamik des Ökosystems oft fehlt.

Schließlich sprach Markus über seine Wünsche für die Zukunft der Waldbewirtschaftung. Er betonte die Bedeutung von Gestaltungsfreiheit und Zusammenarbeit zwischen Förstern, um den Wald nachhaltig zu erhalten und anzupassen.



Insgesamt war das Gespräch mit Markus Eichenberger ein faszinierender Einblick in die komplexe Welt der Waldbewirtschaftung. Seine Leidenschaft, sein Fachwissen und sein Engagement für den Wald waren inspirierend und machten deutlich, wie wichtig es ist, die Bedeutung und die Herausforderungen der Waldbewirtschaftung zu verstehen und anzuerkennen.

Wir danken Markus Eichenberger herzlich für seine Zeit und seine Einblicke und freuen uns darauf, weitere faszinierende Gespräche im Holzbau-Podcast zu führen.


Den Podcast findet Ihr auf unserer Webseite www.holzbaupodcast.ch, oder auf den gängigen Podcast-Apps wie Spotify, Apple Podcast oder YouTube.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page